Zurück zur Startseite >>

Ostseeinsel Rügen
Fotogalerie - Ostsee Impressionen

 

 

 

 

 

Insel Rügen

 

Informationen rund um die schöne Ostseeinsel

 

Badestrand mit Strandkorb auf RügenRügen ist die größte deutsche Ostseeinsel. Sie liegt im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. Durch den Rügendamm und die Rügenbrücke ist die Insel mit dem Festland verbunden. Hier befinden sich auch die berühmten Rügener Kreidefelsen. Diese gehören, wie der Nationalpark Jasmund auch, seit dem Jahr 2011 zum UNESCO Weltkulturerbe. Viele bekannte Städte und vor allem Ostseebäder locken jedes Jahr unzählige Besucher an. Aber auch die feinen Sandstrände, die tolle Landschaft und die wunderschöne Bäderarchitektur machen Rügen so beliebt bei Besuchern aus der ganzen Welt.

 

Sehenswürdigkeiten auf Rügen

 

Rügen hat viele interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Dazu gehören aber nicht nur verschiedene Bauwerke, sondern auch landschaftliche und kulturelle Highlights. Eines der kulturellen Highlights, welches Besucher auf keinen Fall verpassen sollten, sind die Störtebeker-Festspiele von Ralswiek.

 

Der Nationalpark Jasmund befindet sich auf der gleichnamigen Halbinsel. Dazu gehören nicht nur die großen Buchenwälder, sondern auch die Kreidefelsen, das Wahrzeichen der Insel. Kreide wird wegen seiner großen wirtschaftlichen Bedeutung für die Insel auch als das Weiße Gold von Rügen bezeichnet.

 

Eine Ausstellung mit Multivisionskino gibt Besuchern viele interessante Informationen über den Nationalpark-Zentrum Königsstuhl. Einige westliche Küstenteile und ihre anliegenden Bodden gehören zum Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Auch die circa 2500 Meter lange Deutsche Alleenstraße beginnt auf der Insel Rügen. Wunderschön ist auch das Kap Arkona mit seinen beiden berühmten Leuchttürmen. Hier befindet sich auch der älteste Leuchtturm an der Ostsee. Der Backsteinbau hat eine viereckige Form und ist circa 20 Meter hoch. Heute ist darin ein Standesamt untergebracht. Der ehemalige kaiserliche Marinepeilturm ist heute nur noch ein Museum.

 

Ein besonderes Erlebnis, vor allem für Urlauber mit Kindern, stellt eine Fahrt mit dem Rasenden Roland dar. Diese dampfbetriebene Schmalspurbahn verkehrt zwischen den Ortschaften Putbus und Göhren. Während der Hauptsaison fahren täglich drei Züge, sonst sind es zwei.

 

Das Klima der Insel

 

Rügen ist die sonnenreichste Region in ganz Deutschland. Das Klima ist hier etwas unbeständig und wechselt oft zwischen maritim und kontinental. Somit weht hier an der Küste ganzjährig eine frische Brise. Auch sind fast das gesamte Jahr über die Temperaturen recht angenehm. Die Lufttemperatur liegt durchschnittlich bei rund 8°C und schon im März kann es bis zu 20°C warm sein. Trotzdem ist es selten zu heiß, da der Seewind immer für Abkühlung sorgt. Im Juni scheint hier die meiste Sonne. Der Januar ist der durchschnittlich kälteste und Juli und August sind die wärmsten Monate auf Rügen.

 

Die beste Reisezeit für Rügen

 

Der Rügener KreidefelsenZwar liegt die Hauptsaison zwischen Juni und August, aber trotzdem kommen sehr viele Besucher schon von April bis schließlich Oktober. Allerdings schätzen viele Besucher auch die ruhige Winterzeit. Dann sind nur wenige Touristen auf der Insel und die Landschaft hält unter einer Schneedecke ihren Winterschlaf. Diese Zeit ist vor allem für Erholungssuchende ideal. Jetzt können lange Spaziergänge unternommen werden. Wassersportler und Badefans kommen eher in den Sommermonaten auf ihre Kosten. Die Ostsee lädt dann zum Schwimmen, Tauchen oder Surfen ein. Der Herbst und das Frühjahr sind ideal für Angler. Die Temperaturen sind dann nicht so heiß wie im Sommer, aber auch noch nicht zu kalt.

 

Zu jeder Jahreszeit lässt sich Rügen zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden. Bei warmem Wetter kann die Insel auch mit einem Segelboot erlebt werden. Dies ist für viele Touristen ein echtes Erlebnis. Natürlich können Touristen der Insel auch Reiten oder Golfen. Die Strände sind auch für Aktivurlauber ideal. So kann hier gejoggt werden oder man versucht sich am Nordic Walking. Ein tolles Erlebnis stellen aber auch Schiffsausflüge dar, die während der Saison oft angeboten werden.

 

 

Die wichtigsten Ferienorte auf Rügen

 

Die wichtigsten Ferienorte der Insel Rügen sind Binz, Sellin, Göhren und Sassnitz. Sie sind vor allem für den Badetourismus und für Kurreisende von großer Bedeutung. Sassnitz ist sogar ein staatlich anerkannter Erholungsort.

 

Fotos: oben © Marco2811 - Fotolia.com | unten: © Rico K. - Fotolia.com